Personal Training

Mit einem Personal Trainer die Fitness verbessern:
Wer möchte nicht gesund und fit sein? Neben einer gesunden Ernährung und einer vernünftigen Lebensweise muss man dafür auch für ausreichend Sport und Bewegung sorgen, weshalb sich viele Leute in Vereinen anmelden, wo sie in einer Gruppe Gleichgesinnter ihre Fitness steigern, ihre Muskeln stärken und ihre Gesundheit verbessern können. Was beim Gruppentraining allerdings häufig auf der Strecke bleibt, ist die individuelle Förderung des Einzelnen und das Eingehen auf seine ganz speziellen Wünsche und Bedürfnisse. Genau das ist der Grund dafür, dass sich sowohl Leistungssportler als auch viele Hobby- und Gesundheitssportler für einen Personal Trainer entscheiden.

Der Vorteil eines Personal Trainers

Von einem Personal Training profitiert man auf vielfältige Weise:

  • Die kompetente Anleitung eines qualifizierten und professionellen Personal Trainer gewährleistet ein Trainingsprogramm, das dem individuellen Leistungsstand angemessen ist und den Sportler weder unter- noch überfordert. Das Lebensalter, das Trainingsalter, die Trainingsziele und etwaige gesundheitliche Beeinträchtigungen fließen dabei in die Ausarbeitung eines persönlichen Fitnesskonzepts mit ein, sodass einerseits Sportverletzungen durch Überlastungen vermieden werden, andererseits aber die notwendigen Trainingsreize gesetzt werden, um spürbare Verbesserungen der sportlichen Leistungsfähigkeit erzielen zu können.
  • Wer sich für ein Personal Training entscheidet, hat den Vorteil, dass die Trainingszeiten nur mit dem Personal Trainer abgesprochen werden müssen und nicht mit einer Vielzahl von Leuten, die nur schwer unter einen Hut zu bringen sind.
  • Der Personal Trainer muss sich nicht um mehrere Personen gleichzeitig kümmern, sondern ist auf eine einzige konzentriert, was die Effektivität des Trainings enorm erhöht. Im Gegensatz zum Gruppentraining muss beim Personal Training keine Rücksicht auf weniger belastbare Teilnehmer genommen werden.
  • Ein Personal Trainer hilft auch über Durststrecken hinweg, indem er den Sportler immer wieder neu motiviert, auch bei Misserfolgen oder Lustlosigkeit sein Personal Training fortzusetzen.

Weitere Gründe für das Personal Training

Fitness TrainingDa ein effektives Training in einer Gruppe voraussetzt, dass die Teilnehmer in etwa vergleichsweise Leistungen aufweisen, fühlen sich bestimmte Menschen von vornherein ausgeschlossen. Das gilt etwa für stark Übergewichtige oder behinderte und kranke Personen. Oft ist es nicht nur die geringere Leistungsfähigkeit, die sie davon abhält, sich mit anderen zusammen sportlich zu betätigen, sondern auch Schamgefühl wegen ihres Aussehens. Gerade für solche Menschen wäre es aber wichtig, zu erleben, dass auch sie ihre Leistung steigern und ihre Fitness verbessern können. Ein einfühlsamer Personal Trainer, der den Leuten die Scheu nimmt und sie trotz diverser körperlicher Einschränkungen zum Sporttreiben ermutigt, kann daher gerade auch für diesen Personenkreis die richtige Lösung sein und der Einstieg in ein gesünderes Leben.